MINT

Logo des MINT-EC

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Das Gymnasium Neureut ist eine von zwei Schulen in Karlsruhe mit dem begehrten MINT-EC-Zertifikat. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).

Muster eines MINT-EC-Zertifikats

MINT-EC-Schülerzertifikat

Als MINT-Excellence-Center haben wir am Gymnasium Neureut bereits ab dem Schuljahr 2014/15 die Möglichkeit, unseren Schülerinnen und Schülern auf Wunsch ihre Aktivitäten und Leistungen im MINT-Bereich (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) zu bescheinigen und ihnen das neue MINT-EC-Zertifikat zu verleihen.

Abgabe der Unterlagen zur Beantragung des MINT-EC-Zertifikats für die diesjährigen Abiturienten ist der 6. Juni 2019.

Lesen Sie weiter

Flyer MINT-EC

Broschüre MINT-EC-Angebote

Gymnasium Neureut ist „MINT-Exzellenzschule mit hohem Qualitätsniveau“

Es gibt auch richtig gute Nachrichten in Zeiten des Corona-Virus: Das Gymnasium Neureut wurde erneut als MINT-Exzellenzschule zertifiziert. Der Brief von MINT-EC, dem nationalen Exellence-Schulnetzwerk, das seinen Sitz in Berlin hat, erreichte Schulleiterin Eva-Gröger Kaiser in der fast leeren Schule in der Unterfeldstraße. Bis 2023 wurde die Mitgliedschaft in dem exklusiven Kreis von Schulen verlängert, die ein ausgeprägtes Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik aufweisen und den Schülerinnen und Schülern eine große Bandbreite an Angeboten in diesen Bereichen ermöglichen. Der Verein MINT-EC, der vor 20 Jahren von Arbeitgebern gegründet wurde und unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz steht, prüfte die Wiederzertifizierung über einen umfangreichen Fragebogen und ein Beratungsgespräch. Federführend für das MINT-Konzept und die Zertifizierung ist am Gymnasium Neureut Michael Bücheler, der Mathematik und Physik lehrt und die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) organisiert. Die Ausrichtung der SIA, so schrieb die Jury von MINT-EC, habe „Leuchtturmcharakter“. Bestnoten erhielt die Schule nicht nur für die SIA, sondern für das gesamte MINT-Konzept. So würden am Gymnasium Neureut „alle Jahrgangsstufen angesprochen“; „Motivation und Förderung“ würden großgeschrieben. Die Jury zeigte sich auch sehr angetan vom Medienkonzept und der digitalen Bildung, von der Einführung des Profilfaches IMP, von der Teilnahme am „Lehramt MINToring“, das Schülerinnen und Schüler für ein Lehramt in den MINT-Fächern begeistern soll, von der Fischertechnik-AG und nicht zuletzt von der Vielzahl und Qualität der Wettbewerbe, die am Gymnasium Neureut im MINT-Bereich stattfinden. Explizit erwähnt wurden von der Jury auch die MINT-Camps, die das Gymnasium in der Unterfeldstraße zusammen mit der zweiten MINT-Exzellenz-Schule in Karlsruhe, dem Helmholtz-Gymnasium durchführt. Überhaupt spielt Vernetzung eine große Rolle. So kooperiert das Gymnasium Neureut mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, was für die Zertifizierung ebenfalls eine wichtige Rolle gespielt hat. Die Schülerinnen und Schüler selbst können am Gymnasium Neureut übrigens auch das inzwischen bei Unternehmen und Hochschulen bekannte MINT-EC-Schülerzertifikat erwerben, wenn sie in diesem Bereich über Jahre hinweg sehr aktiv sind oder herausragende Leistungen erbringen. Ein besonders schönes Kompliment schrieben die Juroren am Schluss ihres Briefes aus Berlin: „Der Antrag auf Wiederzertifizierung dokumentiert, dass das Gymnasium Neureut eine sehr gute MINT-EC-Schule mit hohem Qualitätsniveau ist. Dennoch sind Sie stets bestrebt, sich weiterzuentwickeln.“ (mh)

Auszeichnung als „MINT- freundliche Schule“

Im Juli 2011 wurde dem Gymnasium Neureut aufgrund seiner vielfältigen Aktivitäten im MINT- Bereich im Stuttgarter Haus der Wirtschaft die begehrte Auszeichnung „MINT- freundliche Schule“ verliehen.

Design by S.Röhrauer