Infoabend 2019

Vielfalt stellt sich vor: Infoabend am Gymnasium Neureut

Die Umfrage mag nicht ganz repräsentativ sein, aber das Ergebnis ist deutlich: Den Fünftklässlern gefällt es am Gymnasium Neureut. „Man kümmert sich richtig gut um uns“, sagt ein Mädchen in der Pausenhalle und der Junge neben ihr nickt zustimmend. Die zwei erzählen von ihren Patinnen und Paten in der Schule und was sie in dem halben Jahr schon alles unternommen haben. Und natürlich gefällt ihnen auch der Unterricht gut, wenngleich er – wie die beiden zugeben – ein wenig anstrengender ist als in der Grundschule. Wie viel Qualität und Vielfalt die Schule an der Unterfeldstraße 6 zu bieten hat, zeigt der Informationsabend am Dienstag, 19. Februar, um 18.15 Uhr. Herzlich eingeladen sind hierzu Viertklässlerinnen und Viertklässler sowie deren Eltern.
Schon das Programm an diesem Abend ist geprägt von der Zusammenarbeit der gesamten Schulgemeinschaft – und es wird garantiert keinem der Gäste langweilig werden. Während die zukünftigen Fünftklässler in geführten Gruppen Probeunterricht besuchen dürfen, werden die Eltern in der Aula über die Sprachenfolge, über die Profilwahl und die zahlreichen Angebote, die die Schule im Unterricht und darüber hinaus bietet, informiert. So haben Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Neureut in Klasse 5 beispielsweise die Möglichkeit, mit Französisch oder Englisch zu beginnen. In Klasse 6 lernen sie dann die jeweils andere Sprache. Für Klasse 8 besteht dann die Qual der Wahl für das Profilfach: Latein, Naturwissenschaft und Technik (NWT) oder – ganz neu seit dem laufenden Schuljahr – Informatik, Mathematik, Physik (IMP). IMP wird nur an wenigen Gymnasien in Karlsruhe angeboten. Diese und viele andere Informationen vermitteln an diesem Abend Schulleiter Tilman Hedinger und die Abteilungsleiterinnen und -leiter in kurzweiligen Vorträgen. Natürlich haben die Eltern dann auch die Möglichkeit, zahlreiche Fragen zu stellen.
Die Kinder sammeln derweil erste Erfahrungen mit dem Unterricht am Gymnasium. In kleinen Gruppen führen Lehrerinnen und Lehrer sie durch verschiedene Klassenzimmer, wo sie in Unterrichtssequenzen nicht nur hineinschnuppern, sondern auch aktiv mitmachen dürfen. Sie lernen an diesem Abend spielerisch und abwechslungsreich bereits ein wenig Englisch und Französisch und erfahren, wie abwechslungsreich die Fächer Physik, Biologie und Chemie sein können. Natürlich stellt sich die Schule auch im Bereich Informatik und Computerlehre vor.
Aber nicht nur die Kinder dürfen sich das Gebäude des Gymnasiums Neureut mit den Klassenzimmern und den Fachräumen an diesem Abend anschauen, auch interessierte Eltern werden von Lehrerinnen und Lehrern durch das Haus geführt und können auch hier alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.
Wie viel die Schule über den Unterricht hinaus zu bieten hat, zeigt sich an den Ständen auf dem „Marktplatz“ in der Pausenhalle. Neben der SMV, der Schülermitverantwortung, die sich mit Patenschaften und zahlreichen Veranstaltungen gerade um die Unterstufenschüler kümmert, stellen sich auch die Profile der Schule vor. Im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ist das Gymnasium Neureut eine von zwei Exzellenzschulen in Karlsruhe. Darüber hinaus darf sie sich zertifizierte Umweltschule nennen, was in allen Bereichen des Schulalltags deutlich wird. Die Sprachen spielen in der Schule an der Unterfeldstraße ebenfalls eine große Rolle. So gibt es einen regen Austausch mit Frankreich und England sowie Exkursionen nach China und in die USA. Der „Marktplatz“ vermittelt aber auch die für viele Eltern wichtigen Informationen über die Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung und die nagelneue, schöne Mensa. Enorm engagiert und rührig zeigen sich am Gymnasium Neureut immer wieder der Elternbeirat und der Förderverein. Auch an diesem Abend sorgen fleißige Eltern an der Theke im Eingangsbereich der Schule für Getränke und Leckereien. Und wenn das Programm mit seinen Inhalten und die Atmosphäre an diesem Abend überzeugt haben, freut sich die Schulgemeinschaft über die Anmeldungen der Viertklässler, die am 13. und 14. März stattfinden. (mh)

Design by S.Röhrauer